· 

Zitate

 

Eine kurze Erläuterung vorneweg:

 

Mit allem, das in Großbuchstaben in den Zitaten auftaucht, ist GOTT oder die göttliche Sphäre gemeint. -  Im Gegensatz dazu steht die Ego-Sphäre, die unser gewohntes Dasein in der Welt ausmacht. Der Kurs will uns unsere wahre Natur ins Bewusstsein bringen, den göttlichen Wesenskern, den jeder Mensch in seiner Mitte besitzt. Dieser Kern wird mit SELBST bezeichnet, da er dem göttlichen Bereich angehört und deshalb unvergänglich ist. Das SELBST ist somit unsere unver-gängliche geistige Natur. Dagegen steht das Ego-Selbst, das nur ein begrenzter Anteil von uns ist, der seine 'Heimat' in der Vergänglichkeit dieser Welt hat. Durch das Erkennen des eigenen göttlichen Wesenskerns und des göttlichen Wesenskerns in allen anderen Menschen ändert sich die Sichtweise auf die Welt, auf uns selbst, auf unsere Mitmenschen als unsere 'Schwestern' und 'Brüder'. Das ist die Geburtsstunde des Friedens in uns selbst und in der Welt. Denn wir lernen uns selbst zu achten ebenso wie unsere Mitwelt.  ...

 

 

:  Es gibt keinen Weg, der nicht zu IHM führt.     T-31.IV.11:7

 

:  Jeder liebevolle Gedanke ist wahr. Alles andere ist ein Ruf nach Heilung und nach Hilfe, ungeachtet der Form, die es  
   annimmt.     T-12.1.3:3

 

: Das stille Sein von GOTTES REICH, das in deinem gesunden Geist vollkommen bewusst ist, ist unbarmherzig aus dem Teil
  des Geistes verbannt, den das Ego beherrscht.     T-4.III.10:1

 

: Dass du sehr wohl auf die Stimme deines Ego hörst, wird durch deine Einstellung, deine Gefühle und dein Verhalten
  aufgezeigt.     T-4.IV.1:2

 

: Erlaube dir nicht, an den eingebildeten Folgen dessen zu leiden, was nicht wahr ist.     T-8.VII.16:1

 

: Die Macht der Entscheidung ist die einzige dir verbleibende Freiheit als Gefangener dieser Welt.     T-12.VII.9:1

 

: Heiliges Kind GOTTES, wann wirst du lernen, dass nur Heiligkeit dich zufrieden stellen und dir Frieden bringen kann?

  T-15.III.9:1

 

: Kannst du dir vorstellen, was es heißt, keine Sorgen, keinen Kummer und keine Ängste zu haben, sondern die ganze Zeit
  über einfach
vollkommen ruhig und still zu sein? Doch genau dafür ist die Zeit da, um das zu lernen und sonst nichts.

  T-15.I.1:1

 

    Fortsetzung folgt ...