Angstbewältigung · 29. März 2020
Den Mechanismus der Angst zu verstehen, nimmt ihr und ihren "Kindern", den vielen tausend Ängsten, die Macht und die Kraft. 'Sorge zu haben' ist etwas ganz anderes als 'Angst zu haben'.
Selbstfindung · 23. März 2020
Zu leben bedeutet immer beides: einerseits das Leben kreativ zu gestalten und andererseits es bewältigen zu müssen. Alles fängt in unserem Inneren an! Es sind unseren inneren Haltungen, Einstellungen und Prägungen, von denen es unaus- weichlich abhängt, wie wir reagieren, wie wir uns bewusst oder unbewusst entscheiden und in welcher Weise sich alles weiterentwickelt. Sich dieser Tatsache deutlich bewusst zu sein, kann sehr viel in unserem Leben bewirken.
Sinn und Werte · 22. März 2020
Die Frage danach, was uns Halt im Leben gibt, ist eng verbunden mit der Frage nach dem Sinn. Solange alles funktioniert und es uns gut geht, wird sie kaum gestellt. Aber dennoch fragen wir täglich eher mehr unbewusst als bewusst viele Male nach dem Sinn; insbesondere immer dann, wenn wir Entscheidungen treffen müssen - nicht nur große weitreichende sondern auch ganz kleine Entscheidungen.
Selbstfindung · 14. März 2020
Der Mensch trägt in sich eine tiefe Sehnsucht, sein zu dürfen, wie er ist; den Raum zu haben, dieses entfalten und zum Ausdruck bringen zu können ohne auf Ablehnung zu stoßen ...
Angstbewältigung · 10. März 2020
Angst ist kein guter Ratgeber, erkennt schon das Sprichwort. Indem wir ganz oft bereitwillig den Einflüsterungen von Ängsten Glauben schenken und sie als selbstverständlich hinnehmen, erzeugen wir Leiden für uns selbst und für andere. Die meisten Ängste blockieren die Entfaltung des Lebens und führen zu Handlungen, die alles oft noch schlimmer machen. Sobald wir erkennen, wie Angst ‚funktioniert‘, können wir begreifen, wie unsinnig diese blinde Gefolgschaft ist.